Mit Geduld.

Nicht die Größe macht die Seele eines Gartens aus. Die Sorgfalt, die Pflege, die eingepflanzten Gedanken und Träume lassen ihn wachsen und leben.
Was gesät wurde an Ideen wird sich entwickeln, sofern wir uns die Zeit nehmen, es zu entdecken. Anemone Welsner

Für uns stehen die Wünsche und Vorstellungen des Kunden an erster Stelle:
„Was soll erreicht werden und welche Mittel stehen dafür zur Verfügung?”
Ein Garten oder Freiraum ist nach der Fertigstellung zwar gebrauchsfertig,
aber es braucht Zeit, bis die angestrebte Atmosphäre, der volle Erlebniswert,
sein ökologisches und gestalterisches Gleichgewicht sich einstellen.
Die Verwendung lebendiger Elemente wie z.B. der Pflanzen bestimmt die ständige Veränderung – übers Jahr und über die Jahre.
Darin liegt der besondere Reiz, dies vermittelt die von uns gesuchte Poesie.