Mit Natursteinpflaster

Ortsmitte Ottenbach

Bauherr Gemeinde Ottenbach

Planungsbeginn 2008
Baubeginn 2012
Fertigstellung 2013
Baukosten ca. 750.000 €

Die schwierigste Aufgabe dieses Projekts war die Wahl des Oberflächenbelags rings um das neue Rathaus. Die sehr bewegte Topographie in der Ortsmitte Ottenbach erforderte Zugänge in alle drei Stockwerke und der neue Dorfplatz brauchte eine möglichst große und ebene Fläche für Veranstaltungen. Natürlich waren auch zahlreiche Stellplätze gewünscht.
Nach ausführlichen Diskussionen und gemeinsamen Exkursionen mit der Bauherrschaft entschied man sich für ein Grauwacke-Kleinpflaster, teilweise in gebundener Bauweise. Der farblich sehr lebendige Natursteinbelag fließt nahezu natürlich um die helle Klinkerfassade des Neubaus.
Den räumlichen Abschluss des Dorfplatzes bilden Natursteinmauern aus Burgpreppacher Sandstein. Gestaltende Elemente sind eine Dorflinde mit Rundbank, sowie belagsbündige Wassersprudler.